Y30R

 

 

Y30R

2016
144 Holzfuniere bemalt je  ca 30×30
Nitrofrottage auf Papier ca 30×40
Zeichnungen mit Auquarell und Buntstift auf Holzfunier ca 20×30
digitale Fotografie 50×50

Die Künstlerin geht in dieser Arbeit von farblichen Eindrücken eines Ausstellungsraumes aus; speziell wurden Farbeindrücke des Holzes genauer untersucht. Der Titel Y30R ist der gemeinsam resultierende Farbton im NCS-Farbsystem, der sich bei dieser naturwissenschaftlich und subjektiv kombinierten Untersuchung aus vier verschiedenen Farbproben des Holzes ergibt. Es wird  der Frage nachgegangen, inwiefern diese Untersuchung Aufschluss über die Struktur des inneren gedanklichen Anschauungsraumes von visuell interpretierten Reizen, hier eingeschränkt auf die Farbigkeit des Holzes, ergibt.

Die Farbigkeit von Holz ist unmittelbar etwas Vertrautes, dagegen ist deren wahrgenommene Farbenvielfalt und folgende Gedankenverbindungen  ein eher unbekanntes Terrain.

Ausstellungsansichten